Challenging DISCOVERY Recovery

Fahrfehler und ihre kleinen Folgen: Dieses Beispiel zeigt, wie ein kleiner Fahrfehler große Auswirkungen bei einem 3 Tonnen Klotz wie dem Discovery haben kann. Und dort war der Boden auch noch trocken. 

Wenn ich mir das Video ansehe, wird mir teilweise schlecht, wie das Fahrzeug abgesichert und geborgen wurde. OK, es hat ohne Unfall geklappt. Was aber würdet Ihr anders machen, bzw. wo seht Ihr die Fehler??



Ansonsten geht es bei Scott aber relaxt durch Down Under.

Rückblick zum 3. DISCOVERY TREFF, TALK, TRAINING Okt. 2019



Zum 3. DISCOVERY TREFF, TALK, TRAINING vom 4.Okt.– 6.Okt. 2019 haben sich 16 Teilnehmer mit ihren Fahrzeugen zum Austausch und Training in der Lausitz getroffen. 

Overland- und Offroad begeisterte Discovery Fahrer (m/w/d) dieses mal bei www.Lausitzsafari.de 
Nachdem wir beim 1. Treff in Jänschwalde etwas Offroad und Sand "geschnuppert" haben und es beim 2. Treff in der Hellsklamm etwas "gebirgig" zur Sache ging, konnte jetzt im aktiven Tagebaugebiet in der Lausitz jeder das Thema Sand, Schlamm, steile Abfahrten und völlig unwegsames Gelände wie man es auf Reisen auch oft vorfindet, unter die Räder nehmen. 


Besonders interessant war zu sehen, wie sich Fahrzeuge ohne jegliche Offroad Umbau-maßnahmen und Straßenbereifung im Gelände schlagen. Hut ab, schon in der Serie muss sich der DISCOVERY vor keinem anderen Geländewagen verstecken. Mehr Fotos und Videos der exklusiven Tour in unserer FB Gruppe www.overland-4x4.com und demnächst hier. 

FOREST TRACTIVE FORCE FTF - Die neue Norm DIN 30754 für den Bodenzug (auch Offroad Einsatz)

Matsch & Piste hab zu der neuen DIN 30754 (für den Bodenzug im forstwirtschaftlichen Betrieb) und somit auch für Bergematerial einen wissenswerten Artikel geschrieben, den ich hier verlinken möchte.  

Zitat: Dass die Bruchlast beim Bergematerial uninteressant ist und es einzig auf das Working Load Limit ankommt, hat sich immer noch nicht überall herumgesprochen. Seit letztem Jahr gibt es eine neue Kennzeichnung, Forest Tractive Force FTF, aus einer neuen DIN-Norm, die den Umgang mit Seilzugmaterial einfacher und sicherer macht. Vielleicht verschwindet jetzt endlich die Bruchlast aus den Köpfen.

Bruchlast, Working Load Limit (WLL, maximale Arbeitslast), Sicherheitsfaktor

DISCOVERY OFF THE BEATEN TRACK - Kroatien Grenzgebiet Slowenien


Kroatien im Juli. Muss nicht sein, geht aber auch jenseits der Küste. Man muss sich allerdings von den Touristen Hot Spots fern halten. Wer altes Gemäuer Büsche und Stechmücken mag, ist im Inland bei 33 Grad ohne einen Luftzug gut aufgehoben. 

Draguć, für mich das Motovun ohne einen einzigen Touristen. 


Fotografische Highlights gibt es viele wenn man sich durch den Wald und die Weinberge quetscht. Viele abgelegene Wege sind nicht für den Discovery gemacht, weshalb man einfach keine Angst vor Büschen und Kratzern haben darf und wenn die Zecken nicht ins Auto sollen, einfach Fenster schließen....... 

MesseRückblick der "Adventure Southside 2019"

Ich war nur einen Tag, am Sonntag auf der Adventure Southside 2019.

Ich war skeptisch, da ich sowieso ein Messemuffel bin und mir die Abenteuer Allrad seit Jahren gegen den Strich geht. Daher meide ich mittlerweile die AA in Bad Kissingen.



Anreise Samstag Abend mit ruhigem Wiesenplatz ohne Schlamm (ich weiß, einige hatten Schlamm) und etwa doppelt so viel Platz die auf der Camparea in Bad Kissingen. Kein Lärm, kein Halligalli Ruhe bis in die Morgenstunden und aus-reichend Plätze in den direkt vorhandenen Restaurants.
Auf der Messe selbst war es den gesamten Tag nie überlaufen und hektisch. Man hat noch Zeit mit den Ausstellern in Ruhe zu reden und trampelt sich nicht tot. Vor allem kann ich mir die quälende BusShuttlefahrt wie in Kissingen ersparen. 



Es ist übersichtlich

3. DISCOVERY TREFF, TALK, TRAINING - 4.Okt.– 6.Okt. 2019

Zum 3. DISCOVERY TREFF, TALK, TRAINING vom 4.Okt.– 6.Okt. 2019
treffen sich zum dritten Mal Overland- und Offroad begeisterte Discovery Fahrer (m/w/d) dieses mal In der Lausitz. 

Nachdem wir beim 1. Treff in Jänschwalde etwas Offroad und Sand "geschnuppert" haben und es beim 2. Treff in der Hellsklamm etwas "gebirgig" zur Sache ging, lassen wir es jetzt im aktiven Tagebaugebiet in der Lausitz nochmal so richtig sandig angehen. Mehr Details zur exklusiven Teilnahme in unserer FB Gruppe www.overland-4x4.com oder für nicht FB Nutzer als Mail unter juergen.schmidt at overland-4x4.de

 

Da der 3. Oktober Feiertag ist,

VERKAUFT - Offroad Anhänger - Unikat mit Land Rover Defender Rädern / Lochkreis / Spurbreite.


Offroad Anhänger - Unikat mit Land Rover Defender Rädern / Lochkreis / Spurbreite. Extreme Geländegängigkeit.

  • Auflaufgebremst
  • Ideal zum schlafen bis max 180 und zusätzliches Gepäck. 
  • Incl. Schlaf-Ausbau, Küchenkiste als Tisch, 
  • Autark Batterie mit Innenbeleuchtung und 2xUSB Ladebuchsen. 
  • Fester, stabiler und isolierter Aufbau vom Profi. 
  • Defender Fenster mit Blidimax Black Iso und Sichtschutzmatten. 

Leichte TyeTec NMP blocks als Ersatz für die schwere Umlenkrolle

Quelle: www.tyetec-loop-products.com
An unserem letzten DISCOVERY Wochenende in der Hellsklamm haben sich einige über meine superleichte Umlenkrolle gewundert. Hier der Link dazu. - TyeTec NMP blocks - Es handelt sich dabei um Equipment aus dem  Yachtsport mit hohen Belastungen. NMP steht für „no moving parts“ TyeTec® Aluminium NMP-Blöcke sind speziell vorbehandelt und hart anodisiert für geringe Reibung und exzellenten Oberflächenschutz. Die Blöcke
zeichnen sich durch hohe Arbeitslasten und geringes Gewicht aus.



Und genau deshalb nutze ich sie im Offoad Bereich, da sie nur einen Bruchteil von Größe und Gewicht einer herkömmlichen 3,2 kg Umlenkrolle (9t Bruchlast) darstellt.

Der von mir verwendete NMP Block hat die genaue Bezeichnung NMP642525 und ist mit 12t belastbar und wiegt gerade einmal 67g. 
Kaufen könnt ihr die in D bei Lepper Marine oder bei Abenteuer 4x4 gleich konfektioniert mit passendem Schäkel  

Hellsklamm 2019 Opening - DISCOVERY Treff - Film

Unser 2. Discovery Offroad - Treff, Talk & Training vom 03.-05. Mai 2019 ist leider schon vorüber. Es war grandios, da das Wetter mitgespielt hatte und uns außergewöhnlich schöne, aber auch herausfordernde Szenarien in der Hellsklamm.com präsentiert hatte. 

Von Dauerregen über Sonnenschein bis zum Überraschungs-Schnee war alles dabei und sorgte für excellente "Strassenverhältnisse" zum üben. Spaßfaktor für die Teilnehmer aber auch das Orgateam war maximal.


Einen Rückblick über unser 1. Treffen findet Ihr HIER
Der Kurzfilm und die ersten ausgewählten Fotos auf den folgenden Seiten

Schlösser, Schlösschen, ehemalige Herrschaftshäuschen und Vergammeltes. - Ein Kurztrip durch Frankreich von Calais bis Belgien

Frankreich, Land der Burgen und Schlösser. Viele stellen sich dabei prunkvolle Paläste vor. Nicht immer ist das so. Auf meinem Kurztrip con Calais bis belfien habe ich an einem Tag mal auf die Schnelle mit dem Handy ein paar interessante alte Steine fotografiert. Das gesamte Album HIER


Discovery Offroad Overland Compilation 2019




3 Jahre - 200.000 km - 22 Länder - Offroad und Overland Reisen mit dem Land Rover DISCOVERY 4 durch Italien - Bosnien - Schweiz - Korsika - Kroatien - Finnland - Slowenien - Schweden - Norwegen - Montenegro - Deutschland - Österreich - Frankreich - Sardinien - Albanien - Marokko - Lappland - Spanien - Belgien - Dänemark - Tschechien - Slowakei.

BF Goodrich KO2 auf Land Rover Discovery 4

Test auf verschneiten und vermatschten Passstraßen - 
AT Reifen BF Goodrich KO2 265/65R18 auf Land Rover Discovery 4.

Vorausgeschickt ist zu sagen: das ist KEIN Winterreifen auch wenn er das Bergpiktogram aufgepresst hat. Die Traktion ist bergauf erstaunlich gut, sowohl auf festgefahrener Schneedecke als auch Schneematsch. Auch die Seitenführung ist für einen AT Reifen ok. Aber Vorsicht bei schneebedeckter Bergabfahrt und beim Bremsen. Da merkt man deutlich, das es KEIN Winterreifen ist und er für winterliche Straßen wie wir sie in Europa kennen meiner Meinung nach nicht geeignet ist. Seid Ihr dann zu schnell unterwegs kann das - wie bei jedem anderen AT Reifen ebenfalls gefährlich werden. 

Auf nasser Fahrbahn ist er besser als mein vorheriger General Grabber AT2 (den es nicht mehr gibt) und bei trockener Straße passt alles. 

Das Abrollgeräusch ist rauh aber nicht störend. Es sei denn, Ihr fahrt länger mit zu geringem oder zu hohem Luftdruck. Der Verschleiß ist auch nach ca. 40.000 km positiv angemessen auch wenn er mit zunehmendem Abrieb (alter 1 Jahr) immer lauter wird. 

Frühstück in Lappland bei -26 Grad

Nachts im Nebel bei ca -30 Grad im Wald gestrandet. Aber auch nach einer bitterkalten Nacht in Lappland (wie sich da der Nebel halten konnte weiß ich bis heute nicht) muss man was frühstücken. Auch wenn es bei der Zubereitung am Morgen dann nur noch -26 Grad waren muss es schnell gehen, denn der verschüttete heiße Kaffee friert in Sekunden zu Eis, die Drohne stürzt ab, das Ei wird klumpig und die Finger sind kurz vor den Frostbeulen. Aber das Omelette Berber hat geschmeckt wie nie ...... 
Eben Frühstück in Lappland.......

 

Im Niemandsland zwischen Marokko und Mauretanien

Durchfahrt des Niemandslandes zwischen Westsahara und Mauretanien ca. 4 km

Land Rover FreeCamp - Kostenlose Übernachtungsplätze für Land Rover Reisende

Der Schnee schmilzt und die ersten Land Rover Reisenden packen schon wieder ihre Kisten, es sei denn sie haben wie ich, diese sowieso noch nie ausgeladen. Damit wir im Sommer als Land Rover Fahrer relaxter reisen können, wäre es super wenn wir diese Initiative weiter verbreiten würden. Auch in D sind da noch einige weiße Flecken. Wer also ein Grundstück hat, und gelegentlich LR Reisende darauf übernachten lassen will, kann sich HIER registrieren.
 

LR Freecamp (freecamp.dlrk.dk) gründet auf freiwilliger Basis und ermöglicht Land Rover-Besitzern bei einander zu campen. 
"Der Grundgedanke mit dieser Internetseite war die Möglichkeit günstiger zu Reisen. Ich (der Initiator) fordere alle LR-Camper auf, sich anzuschließen, damit wir ein breiteres Feld abdecken können. Die einzig erforderliche Regel für LR-Freecamper ist: Benimm dich so wie du möchtest dass andere sich auf deinem Grundstück benehmen. Wenn dies nicht eingehalten wird, hat der Grundbesitzer zu jeder Zeit das Recht, die Gäste zu bitten, das Grundstück zu verlassen. Aber wir hoffen auf gutes “Landrovertum”. Die Idee des LR Freecamps stammt von Mette Eilstrup. 
Fragen oder Vorschläge zu dieser Internetseite können Sie an die Initiativträgerin schicken (englisch oder dänisch). mettemuus@hotmail.com

Weiter verteilen ist erwünscht.

Kuksa, das ultimative Outdoor Trinkgefäss

Wer viel Outdoor oder auf Overland Reisen unterwegs ist, für den stellt sich immer die Frage nach dem richtigen Trinkgefäss. Glas ist da sicher nicht die optimale Variante,  Kunststoff und Aluminium eine "Geschmacksfrage". Edelstahl ist zwar praktisch und gleicht die Nachteile aller anderen Materialien aus, jedoch stilistisch für mich nicht optimal.

Für mich hat sich die finnische Kuksa als perfekter Trinkbecher für alle Getränke heraus gestellt. Ob heißer Kaffee Wasser oder Wein, das Holz ist geschmacksneutral,  das Getränk bleibt lange heiss ohne das man sich die Finger verbrennt. 

Im Internet werden viele Varianten zwischen 12€ und 80€ angeboten. Das optimale Holz ist die Maserknolle der Rotbirke.  Die Knolle, die am Stamm der Birke nach einer Verletzung wächst, ist die optimale Grundlage für eine langlebige Kuksa. Eine sorgfältig hergestellte Guksi hält in der Regel ein Leben lang. Eine Kuksa mit sehr guter Verarbeitung aus Maserbirke, die ich nutze findest du im folgenden Link 

Stumme Zeugen Skagerrak zum Entspannen



Nicht jeder hat die Möglichkeit oder die Lust an einsame Orte zu verreisen. Mir fehlt für ausgedehnte Reisen leider die Zeit. Deshalb komprimiere ich meine Entspannung auf verlängerte Wochenenden. Daher möchte ich Euch daran teilhaben lassen. 
Heute gibt es 7 Minuten zum Entspannen. An dem Ort (Skagerrak) habe ich völlig ohne Menschenkontakt Stunden gesessen und die Stille (abgesehen vom "Rauschen der Brandung und dem Pfeifen des Windes") genossen. Wenige 4 Stunden mit dem Erholungseffekt von mehreren Tagen Urlaub. Einfach auf Vollbildschirm vergrößern, Qualität auf HD und 7 Minuten entspannen.

Kahn Project Land Rover Discovery 4

Fast zu schade um damit Offroad zu fahren. Der Land Rover Discovery von KAHN gestylt macht was her. Aber was rede ich, seht selbst...

 

Discovery Offroad - Treff, Talk & Training 04.-05. Mai 2019

DISCOVERY Offroad Treff, Talk & Training 04.-05. Mai 2019 Anreise ab 03.05.2019 
  • Wann: 04.-05. Mai 2019 
    Anreise gerne bereits am Freitag 
  • Wo: Hellsklamm.com https://goo.gl/maps/2apQTWSRqb12 
  • Wer kommt: Jeder LR DISCOVERY (I-V) Fahrer der möchte 
  • Wie lange: Jeder kommt wann er will 
  • Wer organisiert: Jürgen W. Schmidt / Alexander Müller 
  • Wer trainiert: Jeder jeden mit seiner erFAHRung + Hellsklamm Scout + Alexander & Jürgen Schmidt zum Thema Technik, Offroad, Reisen, Security, Winchen & Bergen 

Combat Medic Essentials. The M.A.R.C.H. Algorithm

Als Offroad Reisender versucht man natürlich immer alle Gefahren zu umgehen. Meist gelingt das auch, so wie mir bisher, denn sonst könnte ich womöglich diesen Artikel nicht schreiben. 

Aber Unfälle können immer geschehen und auch der Einsatz von Schuss- und Stichwaffen ist heute selbst in unseren "zivilisierten" Regionen leider nicht mehr auszuschließen, wie wir mittlerweile fast täglich lesen. In Deutschland ist im Schnitt der Rettungsdienst in 15 Minuten am Unfallort. Aber wie ist das in anderen Regionen der Welt, in die wir uns mit unseren Offroad Fahrzeugen begeben? In Marokko oder anderen abgelegenen Regionen würde ich eher mal mit mehreren Stunden bis tagen rechnen, besonders wenn keine Funkverbindung besteht. 

 

Es kann daher nichts schaden etwas über Erstversorgung zu wissen und wo kann man das am besten lernen? Beim

DJI verbessert zum Schutz europäischer Flughäfen und Einrichtungen sein Geofencing-System

Der Bundesverband Copter Piloten schreibt: 
Kaum zwei Monate nach den Vorkomm-nissen in Gatwick und Heathrow stellte DJI heute sein verbessertes Geospatial Environment Online (GEO) 2.0 System in ganz Europa vor. Es soll in insgesamt 32 europäischen Ländern eingesetzt werden. Statt herkömmlicher Kreise, die in früheren Geofencing Versionen verwendet wurden, erstellt GEO 2.0 detaillierte, dreidimensionale sogenannte „Bow Tie“ – Sicherheitszonen, die die Start- und Landebahnen umgeben, sowie komplexe Polygonformen zum Schutz anderer Einrichtungen. 

Offroad Umbau Land Rover Discovery4 Teil 4

Gerade mal so aus der Zusatzgarantie raus :-)
Nachdem nun die nötigsten Umbauten abgeschlossen sind, ist es an der Zeit einige Arbeiten (zwangs-weise) an den Inneren Werten vor-nehmen zu lassen. 

Kurz nach überschreiten der 200.000 km Marke und Ablauf der Zusatz Garantie taucht ein grässliches Geräusch auf der Autobahn auf, das mich zwingt, außerplanmäßig eine Werkstatt in Kassel aufzusuchen. Kurz denke ich an einen Keilriemen oder Lichtmaschine. 

Aber die Diagnose auf der Intensivstation bei Land Rover in Kassel lautet:

Auspuffkrümmer links und Turbolader.

Es werden also alle lebenserhaltenden Systeme abgeklemmt, die Schrauben zwischen Rahmen und Karosserie gelöst, die Hebebühne angesetzt und zum Vorschein kommt der stabile Leiterrahmen mit allen Innereien. 
Schnell wird auf den Reifen noch markiert wo vorne und hinten ist, damit der Body später nicht falsch herum aufgesetzt wird. Jetzt steht er da nackt auf dem kalten Fliesenboden der Werkstatt und schämt sich nicht. 

Warum der Aufwand, die ganze Karre zu zerpflücken? 
Als Laie sehe ich es einfach und habe 2 Theorien: entweder weil die Ingenieure nicht mehr wussten wo die die ganze Technik unterbringen sollen, oder um sicher zu stellen, das selbst für primitive Arbeiten (damit meine ich keine dramatischen Eingriffe) hohe Kosten verursacht werden. Es ist leider nicht möglich an den linken Krümmer und Turbolader zu kommen, ohne die gesamte Karosserie ab zu heben. Das sieht dann so aus.





TRANSSILVANIEN 2019 12 TÄGIGE TOUR IN RUMÄNIEN: SURVIVAL, OFFROAD, PFERDE


Abseits der bisherigen Offroad Touren in Rumänien organisiert EarthTrail, der Spezialist für Survival Training, Erste Hilfe Outdoor, Auslands-sicherheit und Krisentraining die etwas andere Offroad - Survival - Pferdetour in Rumänien. 

Quelle: www.earthtrail.de


Zitat: Unsere abenteuerreiche Transsilvanien Tour umfasst zwölf Reisetage im Juli 2019. Auf unserer Reise tauchen wir ein in die geschichtsträchtige Kultur Siebenbürgens, kommen in Kontakt mit Land und Leuten und erkunden auf dem Rücken von Pferden und mit Geländefahrzeugen die Region. In einer Kernzeit von fünf Tagen stellen wir uns einer realistischen Survivalsituation im unberührten, waldreichen Karpatenvorland, loten unsere Grenzen aus und stellen vorhandene Wildnis Kenntnisse auf den harten Prüfstand der Realität. Nach Ende der Tour können wir auf ein unvergessliches Erlebnis zurückblicken, in einer der spannendsten Gegenden Europas - wild, pur und echt. 

Land und Leute: 
Besichtigung der mittelalterlichen Stadt Sibiu / Hermannstadt, Ausflug nach Biertan / Bierthäm, Almen / Alma Vii und Stejarisu / Probstdorf, Basisstation in der Villa Abbatis in Apos / Abtsdorf, Besuch von Willi Schusters Bio Farm in Mosna / Meschen, Musik, Tanz und landestypische Getränke 

Pferde, Offroad, Trekking: 
Umgang mit Pferden, Reitschulung und -tour, Unterwegs mit Pferdewagen, Offroad 4x4 Schulung mit anschließender Tour ins Gelände, Ausflug über die berühmte Transfogarascher Hochstraße bis zum Balea Gletscher See auf 2.000 Meter Höhe, Trekking Tour im Gelände 

Wildnis Survival: 
Gemeinsame Vorbereitung der Tour, Auffrischung von Wildnis Survival Skills, Fünf Tage Survival Kernzeit im Waldgebiet von Süd-Siebenbürgen, Umsetzung der Survival Prioritäten, Realistisches Survivalszenario über fünf Tage hinweg.

Termin: 22. Juli - 2. August 2019

LGKS - Ligurische Grenzkammstraße - Winter Discovery

Es war jedem klar, auch mir, dass die Ligurische Grenzkammstraße im Winter nicht komplett befahrbar war. Da ich aber im Januar an der Cote Azur, in der Camarque und in Ligurien beruflich unterwegs war, habe ich es dennoch versucht.  
Klar war, wenn es überhaupt irgendwo ein Stück geht, dann nur von der Südseite her. Und tatsächlich hatte ich Glück und aufgrund des geringen Schneefalles auf der Südseite der Berge, bis fast zum Rifugio Grai durchzudringen. 
Irgendwann war dann einige hundert Meter vor dem Rifugio Grai allerdings Schluss, da die Schneeverwehungen so zugenommen hatten, das ein sinnvolles und verantwortliches weiterfahren nicht mehr zugelassen hatte. Dennoch war es ein wundervolles Erlebnis mit einem traumhaften Sonnenaufgang am Rifugio Allavena, meines Übernachtungsplatzes mit einem herrlichen Sonnentag.



Weitere Bilder HIER 

DJI Osmo Pocket #04 - Bedienung

Filmtipp: ANDERSWO: Allein in Afrika

15.000 KILOMETER, 414 TAGE, 15 LÄNDER - Ein Film über eine Entdeckungsreise, die Suche nach dem Abenteuer und nach dem Ich. Nur mit dem Fahrrad bin ich, Anselm, durch den afrikanischen Kontinent gefahren. Ich habe weder Bus, noch Bahn genutzt und ich habe während der kompletten Reise darauf verzichtet, Trinkwasser zu kaufen. Denn ich wollte Afrika erleben, wie es wirklich ist. Den Menschen und der Natur wirklich nah sein. www.anderswoinafrika.de/der-film

 

Ophir & Black Bear Pass, Utah - Eine Offroad Reise wert?


Sehr schöne Tour von Moab, UT über die Berge von Colorado, auf den Ophir Pass und danach den berühmten Black Bear Pass.

Der Black Bear Pass ist ein recht anspruchsvollerer Pfad mit steilen Hügeln, anstrengenden Serpentinen und einigen sehr schmalen Abschnitten mit steilen Klippen. 

Fahrerisch sollte man schon etwas geübt sein. Allerdings, so finde ich stehen unsere Strecken in den Alpen dem in nichts nach.  #blackbearpass #ophirpass #jeepwrangler

Blidimax Black im Winter

Das schöne an den BlidimaX®-Fenstermatten ist, das man sie immer dabei hat und so wie die Tage auch, bei einer spontanen Übernachtung vor Kälte und neugierigen Blicken schützt. Ebenfalls sorgen sie für eine hervorragende Tarnung, da von außen nicht zu erkennen ist ob jemand im Auto schläft und kein Licht nach Außen fällt. - Ein spontaner Kurztest.

 

Offroad Wagenheber

Quelle: https://www.jagderleben.de/video/offroad-serie-teil-x-wagenheber-test
Immer wieder vernachlässigt wird sicher der Wagenheber bei Offroad Touren, da man glaubt. ihn doch nicht zu benötigen. Das aber kann mal blöd ausgehen. 

Ich habe heute wieder lernen müssen, das man sein Equipment immer wieder mal testen muss. In diesem Video wird gut erläutert, welche Typen wirklich taugen. 


12t ex Bundeswehr
Als ich heute an meinem Anhänger von MT auf Winterreifen wechseln wollte, habe ich meinen eigens für Offroad Touren angeschafften Bundeswehr 12t Weber Wagenheber, angesetzt und feststellen müssen das er nach 100.000 km Spazierenfahren nicht mehr funktioniert. 12t nur deshalb, da ich mind. 50cm Hubhöhe und eine breite Auflagefläche haben wollte.  

Immer dabei ist bei mir der Serien-Scheren Wagenheber und ein Stempel Hydraulik Wagenheber. Zusätzlich auf Touren ist der Air Jack Luftkissen-Wagenheber mit 60cm Hubhöhe und 3t Traglast dabei + ein zusätzliches Ventil um einen Kompressor anschließen zu können. 

Perfektes Ergänzungsvideo dazu: 

WIR SUCHEN DIE BESTEN OFFROAD-BLOGS UND OFFROAD-VLOGS 2018/2019

Du bist offroad in der Welt unterwegs und bloggst darüber oder hast einen Youtube-Kanal? Dann bewirb dich bei unserer Aktion „Die besten Offroad-Blogs und -Vlogs 2018/2019“.

Bereits zum vierten Mal suchen wir die besten deutschsprachigen Offroad-Blogs. Wir sind immer wieder überrascht, wie viele tolle Blogs es in der Szene gibt. Unsere Jury hat da immer einiges zu tun, aber freut sich natürlich jedes Jahr wieder über euren Input.
Dieses Jahr freuen wir uns ein neues Jury-Mitglied begrüßen zu dürfen: Sabine und Burkhard Koch von der Pistenkuh, die mit ihrem Blog www.pistenkuh.de die letzten zwei Jahre den Wettbewerb gewonnen haben. Für uns ist es natürlich toll, die erfahrenen Overlander und Blogger dieses Jahr in der Jury zu haben.

Wie funktioniert die Auswahl für die besten Offroad-Blogs?

Habt ihr ein einiges Blog oder ein Lieblingsblog? Dann füllt HIER Formular aus und wir nehmen das Blog in die Auswahl mit auf. Alle Blogs gehen dann als Liste an unsere Jury-Mitglieder, die die Blogs dann ansehen und nach verschiedenen Kriterien bewerten. Die Kriterien sind: Layout und leichte Bedienung des Blogs, Qualität der Texte und Fotos und Aktualität des Einträge.

Youtube-Channels sind auch gesucht 

Hier zum Beispiel Meiner ( https://www.youtube.com/user/SALESgroup )

Wir werden dieses Jahr erstmals eine Kategorie für Youtube-Kanäle einführen. Wenn ihr also kein Blog, sondern einen Youtube-Channel habt, könnt ihr auch mitmachen. Achtung: Falls ihr nur auf Instagram oder Facebook unterwegs seid, dann könnt ihr leider nicht teilnehmen.

Die Aktion läuft bis zum 15.01.2018, danach wird unsere Jury, bestehend aus Andreas Pflug vom Offroad-Forum, Alexander Wohlfarth vom Buschtaxi.net und Sabine und Burkhard Koch von der Pistenkuh eure tollen Blogs und Youtube-Kanäle ansehen und bewerten.

Das Ergebnis werden wir euch dann Ende Januar präsentieren. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen oder Vorschläge zu euren Lieblingsblogs.

Wir freuen uns, dass du uns bei der Suche nach den besten Offroad-Blogs und Offroad-Vlogs unterstützt. Ende Januar erfährst du bei uns, welche Blogs dieses Jahr zu den besten gehören.

MTs/ATs bei Eis und Schnee

ab Minute 28:20 super Beispiel wie MT`s auf Eis und Schnee abgehen können

 

 Und hier die Dokumentation eines Bremstests auf eisglatter Straße in Skandinavien mit Winterreifen (Spikeersatzreifen) Nokian Hakkapelitta R2 SUV