Privatverkauf ... Offroad Anhänger - Unikat mit Land Rover Defender Rädern / Lochkreis / Spurbreite.


Offroad Anhänger - Unikat mit Land Rover Defender Rädern / Lochkreis / Spurbreite. Extreme Geländegängigkeit.

  • Auflaufgebremst
  • Ideal zum schlafen bis max 180 und zusätzliches Gepäck. 
  • Incl. Schlaf-Ausbau, Küchenkiste als Tisch, 
  • Autark Batterie mit Innenbeleuchtung und 2xUSB Ladebuchsen. 
  • Fester, stabiler und isolierter Aufbau vom Profi. 
  • Defender Fenster mit Blidimax Black Iso und Sichtschutzmatten. 

Leichte TyeTec NMP blocks als Ersatz für die schwere Umlenkrolle

Quelle: www.tyetec-loop-products.com
An unserem letzten DISCOVERY Wochenende in der Hellsklamm haben sich einige über meine superleichte Umlenkrolle gewundert. Hier der Link dazu. - TyeTec NMP blocks - Es handelt sich dabei um Equipment aus dem  Yachtsport mit hohen Belastungen. NMP steht für „no moving parts“ TyeTec® Aluminium NMP-Blöcke sind speziell vorbehandelt und hart anodisiert für geringe Reibung und exzellenten Oberflächenschutz. Die Blöcke
zeichnen sich durch hohe Arbeitslasten und geringes Gewicht aus.



Und genau deshalb nutze ich sie im Offoad Bereich, da sie nur einen Bruchteil von Größe und Gewicht einer herkömmlichen 3,2 kg Umlenkrolle (9t Bruchlast) darstellt.

Der von mir verwendete NMP Block hat die genaue Bezeichnung NMP642525 und ist mit 12t belastbar und wiegt gerade einmal 67g. 
Kaufen könnt ihr die in D bei Lepper Marine oder bei Abenteuer 4x4 gleich konfektioniert mit passendem Schäkel  

Hellsklamm 2019 Opening - DISCOVERY Treff - Film

Unser 2. Discovery Offroad - Treff, Talk & Training vom 03.-05. Mai 2019 ist leider schon vorüber. Es war grandios, da das Wetter mitgespielt hatte und uns außergewöhnlich schöne, aber auch herausfordernde Szenarien in der Hellsklamm.com präsentiert hatte. 

Von Dauerregen über Sonnenschein bis zum Überraschungs-Schnee war alles dabei und sorgte für excellente "Strassenverhältnisse" zum üben. Spaßfaktor für die Teilnehmer aber auch das Orgateam war maximal.


Einen Rückblick über unser 1. Treffen findet Ihr HIER
Der Kurzfilm und die ersten ausgewählten Fotos auf den folgenden Seiten

Schlösser, Schlösschen, ehemalige Herrschaftshäuschen und Vergammeltes. - Ein Kurztrip durch Frankreich von Calais bis Belgien

Frankreich, Land der Burgen und Schlösser. Viele stellen sich dabei prunkvolle Paläste vor. Nicht immer ist das so. Auf meinem Kurztrip con Calais bis belfien habe ich an einem Tag mal auf die Schnelle mit dem Handy ein paar interessante alte Steine fotografiert. Das gesamte Album HIER





https://photos.app.goo.gl/GN5atsezRDTGhnCv6

Discovery Offroad Overland Compilation 2019




3 Jahre - 200.000 km - 22 Länder - Offroad und Overland Reisen mit dem Land Rover DISCOVERY 4 durch Italien - Bosnien - Schweiz - Korsika - Kroatien - Finnland - Slowenien - Schweden - Norwegen - Montenegro - Deutschland - Österreich - Frankreich - Sardinien - Albanien - Marokko - Lappland - Spanien - Belgien - Dänemark - Tschechien - Slowakei.

BF Goodrich KO2 auf Land Rover Discovery 4

Test auf verschneiten und vermatschten Passstraßen - 
AT Reifen BF Goodrich KO2 265/65R18 auf Land Rover Discovery 4.

Vorausgeschickt ist zu sagen: das ist KEIN Winterreifen auch wenn er das Bergpiktogram aufgepresst hat. Die Traktion ist bergauf erstaunlich gut, sowohl auf festgefahrener Schneedecke als auch Schneematsch. Auch die Seitenführung ist für einen AT Reifen ok. Aber Vorsicht bei schneebedeckter Bergabfahrt und beim Bremsen. Da merkt man deutlich, das es KEIN Winterreifen ist und er für winterliche Straßen wie wir sie in Europa kennen meiner Meinung nach nicht geeignet ist. Seid Ihr dann zu schnell unterwegs kann das - wie bei jedem anderen AT Reifen ebenfalls gefährlich werden. 

Auf nasser Fahrbahn ist er besser als mein vorheriger General Grabber AT2 (den es nicht mehr gibt) und bei trockener Straße passt alles. 

Das Abrollgeräusch ist rauh aber nicht störend. Es sei denn, Ihr fahrt länger mit zu geringem oder zu hohem Luftdruck. Der Verschleiß ist auch nach ca. 40.000 km positiv angemessen auch wenn er mit zunehmendem Abrieb (alter 1 Jahr) immer lauter wird. 

Frühstück in Lappland bei -26 Grad

Nachts im Nebel bei ca -30 Grad im Wald gestrandet. Aber auch nach einer bitterkalten Nacht in Lappland (wie sich da der Nebel halten konnte weiß ich bis heute nicht) muss man was frühstücken. Auch wenn es bei der Zubereitung am Morgen dann nur noch -26 Grad waren muss es schnell gehen, denn der verschüttete heiße Kaffee friert in Sekunden zu Eis, die Drohne stürzt ab, das Ei wird klumpig und die Finger sind kurz vor den Frostbeulen. Aber das Omelette Berber hat geschmeckt wie nie ...... 
Eben Frühstück in Lappland.......

 

Im Niemandsland zwischen Marokko und Mauretanien

Durchfahrt des Niemandslandes zwischen Westsahara und Mauretanien ca. 4 km

Land Rover FreeCamp - Kostenlose Übernachtungsplätze für Land Rover Reisende

Der Schnee schmilzt und die ersten Land Rover Reisenden packen schon wieder ihre Kisten, es sei denn sie haben wie ich, diese sowieso noch nie ausgeladen. Damit wir im Sommer als Land Rover Fahrer relaxter reisen können, wäre es super wenn wir diese Initiative weiter verbreiten würden. Auch in D sind da noch einige weiße Flecken. Wer also ein Grundstück hat, und gelegentlich LR Reisende darauf übernachten lassen will, kann sich HIER registrieren.
 

LR Freecamp (freecamp.dlrk.dk) gründet auf freiwilliger Basis und ermöglicht Land Rover-Besitzern bei einander zu campen. 
"Der Grundgedanke mit dieser Internetseite war die Möglichkeit günstiger zu Reisen. Ich (der Initiator) fordere alle LR-Camper auf, sich anzuschließen, damit wir ein breiteres Feld abdecken können. Die einzig erforderliche Regel für LR-Freecamper ist: Benimm dich so wie du möchtest dass andere sich auf deinem Grundstück benehmen. Wenn dies nicht eingehalten wird, hat der Grundbesitzer zu jeder Zeit das Recht, die Gäste zu bitten, das Grundstück zu verlassen. Aber wir hoffen auf gutes “Landrovertum”. Die Idee des LR Freecamps stammt von Mette Eilstrup. 
Fragen oder Vorschläge zu dieser Internetseite können Sie an die Initiativträgerin schicken (englisch oder dänisch). mettemuus@hotmail.com

Weiter verteilen ist erwünscht.