4. Treff Talk Training DISCOVERY und NEW DEFENDER am 25. und 26. September 2021

Mit oder ohne Corona treffen wir uns zum 4. Treff Talk Training DISCOVERY und NEW DEFENDER am 25. und 26. September (Anreise Freitag Abend den 24.) wieder in der Lausitz. www.lausitzsafari-online.de 
Camp am Partwitzer See. 





Wie es das letzte mal war. seht ihr hier  

Details: und Touablauf:
Outdoortouren - Camp Partwitzer See und Camp Steinitz
Leistungen:

2 Tagesveranstaltung mit Outdoor-Camp (Camps können variieren)
  • erfahrener Guide/Instrukteur
  • Tagebau- Safari Tour im Gelände für Offroad - Erfahrende
  • Erkundung eines Teilgebietes des Lausitzer  Seenlandes
  • Besichtigung einiger Tagebaugroßgeräte
  • Erläuterung wissenswerter regionaler Zusammenhänge
Tourbeschreibung
Touristische Outdoor-Abenteuertour mit 4x4 Geländewagen. Das Lausitzer Seenland hat sich in den letzten Jahren zu einem attraktiven Urlaubsgebiet entwickelt. Besucher haben unterschiedlichste Möglichkeiten, Freizeitangebote zu nutzen und mit der Lausitzsafari Offroad-Outdoortour sicherlich eine der spannendsten und abwechslungsreichsten. Bei der Lausitzsafari-Outdoortour erschließen wir neue Wege, erkunden entlegene Gebiete und fahren jede Menge Offroad. 

... wenn das Schöne liegt so nah. Wochenende an der Nordsee.

 Nicht immer muss es nach Albanien, Marokko oder Lappland gehen. Insbesondere in Zeiten von Corona Reisebeschränkungen und Unsicherheiten ist auch die Nordsee ein tolles Revier und mit akribischer Suche findet man auch schöne und einsame Plätze an denen traumhafte Erinnerungen entstehen können .....










 

Camping-Boom - von illegalen Wildcampern und dem Gefühl von Freiheit | Die Story

 

Campen allgemein und Wildcampen ist "IN" und scheint gerade massiv zu boomen. Besonders auch wegen der idiotischen Corona Situation wollen immer mehr Menschen raus aus dem Trubel oder der Enge der eigenen Wohnung in der man eingesperrt war. 
Aber es wird immer enger und ich kann die Ranger und die Einheimischen sehr gut verstehen, da auch immer mehr Müll hinterlassen wird und gerade Offroad Veranstalter mit 10 Autos und mehr (einzelne positive Ausnahmen ausgenommen) in den Westalpen rumgurken. 

Den Bericht sollte sich einfach mal jeder ansehen und darüber nachdenken ob der nächste Standplatz wirklich der Richtige ist.

Auch hat Roger Nies hier einen sehr guten Artikel verfasst zum Thema des teilens schöner und vertraulicher Stellplätze. Sehr lesenswert und regt zum Nachdenken an. 

Offroad auf der Insel Cres, Kroatien wie es viele nicht kennen ...


Offroad auf der Insel Cres, Kroatien mit NEW Defender, Discovery 4 und Discovery 5

Risnjak, Kroatien - Snežnik, Skowenien - Eine Overlanding ErFAHRung

 

Kroatien einmal anders: Mit Michael quer durch den Nationalpark Risnjak (ris = kroatisch Luchs) über Wege, die in Karten nicht verzeichnet sind durch das Gebiet von Bären, Wölfen und Luchsen über die "Grüne Grenze" nach Slowenien zum Grad Snežnik – Schloss Schneeberg, das vor uns unverhofft aus dem tiefsten Wald in seinem Glanz auftaucht. Ohne Mobilfunk und der Kontakt zu Menschen war reduziert auf eine vor uns flüchtende Migrantengruppe im tiefsten Urwald....

Kleine Flucht - 3 Land Rover Generationen 3 Länder 3 Männer 1 Frau und 2 Berner fliehen vor Corona Deutschland

Unterwegs in Kroatien, Slowenien Österreich mit Discovery 4 Discovery 5 und New Defender. Mit dabei Admiral und Adonis, Heike, Marcus, Michael und Jürgen. Wir flüchten vor dem COVID Wahnsinn in D in Länder mit Sonne, Berge, Meer, Pljeskavica, Refošk und Plavac. Nur 4 Tage die Seele baumeln lassen, Sonne und Rotwein tanken (natürlich auch preiswerten Diesel). 
Und endlich in Restaurants essen, in denen man das Gesicht des/der/das Kellner:in/Kellnerinnes oder was man möchte, sehen kann und nicht gleich dumm angemault wird, wenn man die Maske nicht fest verklebt hat.


Quer durch Bären, Luchs und Wolfsgebiete im Risnjak Nationalpark (Ris heißt auf kroatisch Luchs) vorbei über eine Grenze an der nicht einmal ein Schild stand zum Schloss Snežnik (Schneeberg) in Slowenien und ab zum Grossglockner um den Defender in der Höhe zu testen.  
  



GRENZerFAHRungen zwischen Kroatien und Slowenien

Seit der Flüchtlingskrise wachsen die Grenzzäune zwischen Kroatien und Slowenien wie die Pilze aus dem Boden. Das kleine Land fühlte sich von den Flüchtlings-strömen und der Merkelpolitik 2015 überfordert und rüstet seitdem auf. Geschlossene Grenzübergänge die mit Stacheldraht verbarrikadiert wurden sind die Folge. Natürlich mit hohen Einbußen für die einheimische Bevölkerung. Touristen bekommen auf ihren 08/15 Routen nichts davon mit. Dazu muss man schon mal die ausgetretenen Pfade verlassen.  


Es wurden Brücken gesperrt und unbrauchbar gemacht und Zäune mit Stacheldraht errichtet, jedoch 20 km weiter kann man einfach mit einem Sprinter, vollgepackt mit Migranten über einen Schotterweg durch den Wald fahren. Mehr als grotesk, denn diese Zäune halten Wildschweine und Rehe auf aber keine Migranten die ins gelobte Land wollen. 


Grenzübergänge die 2013 für den kleinen Grenzverkehr der Einheimischen noch offen waren, sind jetzt geschlossen und bereits zugewachsen. Die Natur ist hier sehr schnell.