DJI OSMO Pocket - First Impression

Endlich ist die neue OSMO Pocket von DJI geliefert worden und ich kann nach einer Woche die ersten Erfahrungen und Bilder posten. 

Da ich auf meinen Reisen immer wieder Video Motive habe, für die es mir zu aufwändig ich meine große Sony aus zu packen, hatte ich das Smartphone oder die Sony Action Cam genutzt. 

Die Videoqualität aus dem Smartphone war mäßig und meist so verwackelt, daß ich alles gleich wieder löschen konnte. Die Videos aus der Action Cam waren zwar super stabilisiert aber durch den extremen Weitwinkel so verzerrt, daß nicht mehr schön war. Die Panorama Videos aus grandiosen Naturregionen waren unterirdisch und wenn ich mich für Blogbeiträge selbst filmen wollte war die Birne abgeschnitten oder ich bin aus dem Bild gelaufen. 

Also musste ich was tun und habe somit bis Ende Dezember auf die erste Lieferung der Osmo Pocket mit Gimbal Stabilisierung von DJI gewartet. Jetzt ist sie seit einigen Tagen im Einsatz und ich bin begeistert. Ob Bewegtbilder in der Natur, Blogbeiträge, Nachtaufnahmen mit Fremdlicht oder unseren "Fuhrpark" in der Dunkelheit, dieses Teil macht was es soll: automatisch Filmen. Die Bildqualität kannte ich ja bereits aus meiner DJI Mavic Drohne (gleicher Sensor, gleiche Kamera und Gimbal). 

Und ich bin begeistert, auch wenn ich noch etwas üben muss, denn Filmen mit Gimbal ist doch wieder neu. Aber seht selbst: 




Vorstellen im Detail lasse ich die Kamera im folgenden Video die Kollegen,

Test Land Rover DISCOVERY 5 - Eignung zum Overland / Offroad Reisemobil



Es ist vorab ausdrücklich zu erwähnen, dass der Test nicht die technischen Eigenschaften oder sonstige üblichen Testverfahren beschreibt, sondern ausschließlich der Eignung zum Overland Reisemobil meiner persönlichen Bedürfnisse. Ebenfalls hat kein Offroadtest stattgefunden, denn seine Fähigkeiten im Gelände wurden vielfach belegt. Somit ist mein Fazit nicht repräsentativ für jeden potentiellen Discovery 5 Kunden. Er musste in allen Punkten der Overland Reisetauglichkeit den Vergleich mit meinem Discovery 4 antreten.

Nachdem ich das Auto nun eine Woche und ca. 1400 km auf Landstraße, Autobahn und im Stadtverkehr testen konnte und ausreichend Zeit damit verbracht habe, mir Gedanken darüber zu machen, wie eine auf Offroadreise damit ablaufen kann, erlaube ich mir ein erstes Urteil.

Fazit vorab: Mit den Discovery 5 hat Land Rover einen komfortablen und bequemen Autobahn Reisewagen gebaut mit dem bequem sieben Personen transportiert werden können. Der Wagen ist ansprechend und gut verarbeitet und in der Testversionen mit allen Sicherheitsdetails ausgestattet, wie man sich heute vorstellen kann. Er hat mich jedoch in keinem Punkt vom Hocker gehauen oder emotional begeisten können. Als Overland / Offroad Reisefahrzeug für mich ist er leider nicht geeignet. In die Berge Albaniens oder nach Marokko wird mich dieses Auto wohl nicht begleiten.

Ob der Spurhalteassistent, der zwischen den Leitlinien

Discovery Offroad - Treff, Talk & Training 04.-05. Mai 2019

DISCOVERY Offroad Treff, Talk & Training 04.-05. Mai 2019 Anreise ab 03.05.2019 
  • Wann: 04.-05. Mai 2019 (ACHTUNG: wieder der alte Termin
    Anreise gerne bereits am Freitag 
  • Wo: Hellsklamm.com https://goo.gl/maps/2apQTWSRqb12 
  • Wer kommt: Jeder LR DISCOVERY (I-V) Fahrer der möchte 
  • Wie lange: Jeder kommt wann er will 
  • Wer organisiert: Jürgen W. Schmidt / Alexander Müller 
  • Wer trainiert: Jeder jeden mit seiner erFAHRung + Hellsklamm Scout + Alexander & Jürgen Schmidt zum Thema Technik, Offroad, Reisen, Security, Winchen & Bergen 

Wand-Kalender 2019 ist fertig

Der Wandkalender 2019 von meinen Offrad Touren der letzten Jahre ist fertig.

Thema 2019:
Sonnenaufgänge / Sonnenuntergänge

Formate:
A3 Panorama auf Fotopapier   30€
XXL Panorama Matt                40€

Selbstkostenpreis jeweils zzgl 8€ Verpackung und Versand.
Bestellung nur gegen Vorkasse per MAIL
Beschreibung siehe CEWE




Winter in Skandinavien von oben in 4k mit der Drone

Es ist nun fast genau ein Jahr her das ich die Aufnahmen unter teils widrigen Wetterbedingungen mit der Drohne gedreht habe. Kälte um die minus 26 Grad, Wind mit teilweise über 80km/h auf den Hochebenen Norwegens und Schneestürme aber auch traumhafte Sonnenaufgänge haben mich begleitet. Jetzt noch einmal 3 Minuten neu aufbereitet. 

 

Geflogen und gefilmt mit DJI Mavic Pro, 3 wechselweisen Akkus und guten Handschuhen. 

Ausführliche Erfahrungen über das fliegen und filmen bei extremer Kälte findet Ihr HIER  https://offdoor.blogspot.com/2018/01/mit-der-drohne-fliegen-und.html 

Katanaboy 500 - die lautlose Offroad Säge



Die Silky Katanaboy 500 hat als Zugsäge ein Sägeblatt von nicht weniger als 50 cm, mit welcher Sie einfach durch dicke Baumstämme sägen können. Deswegen kann die Katanaboy auch mit einer Kettensäge verglichen werden, aber ohne Öl, Benzin, Geräusch und Umweltverschmutzung. Außerdem ist die Säge leicht und kompakt genug um sie in Ihrem Rucksack mitzunehmen. 

30cm Durchmesser in unter 2 Minuten finde ich super. Für den Offroad Fahrer unverzichtbar um

Russland von oben (2/3) Sibirien und die weite Wildnis

Sibirien ist für manche ein Sehnsuchtsort, geprägt von weiter Wildnis, für andere ist es verbunden mit Schmerz und Zwangsarbeit. Die zweite Folge zeigt sibirische Superlative und begleitet die Transsibirische Eisenbahn aus der Vogelperspektive.

Für alle, die wie ich schon einmal überlegt haben, als Overlander nach Russland zu reisen kann ich diese hervorragende Dokumentation nur empfehlen. Es macht Appetit auch auf einige Städte.