Kelly Kettle in der Praxis als ständiger Begleiter.

Einer der Ausrüstungsgegenstände, der mich auf allen Offroad Touren begleitet ist die Kelly Kettle, die im Handumdrehen das Wasser zum Kochen bringt, gleich wie es stürmt und gleichzeitig mein Essen im Topf über der Kelly Kettle zubereitet. 

   

Die berühmte original »Storm-Kettle« kommt aus Westirland und wird dort heute noch häufig von Schafhirten, Fischern und Leuten auf dem Land verwendet. Die Sturmkanne ist eine Art Wasserkocher, mit der man binnen kürzester Zeit - mit jeder Art von brennbarem Material (Holz, Zweige, Karton, trockenes Gras, Torf usw.) Wasser kochen kann. Und das auch bei windigem oder nassem Wetter in Rekordzeit. Die Kanne besteht aus hochwertigem Edelstahl. Achten Sie bitte darauf,

da häufig auch minderwertigere Kannen aus Aluminium angeboten werden. Die Konstruktion ist so aufgebaut, dass in der doppelwandigen Hülle (in der sich das Wasser befindet) das Wasser zum Kochen gebracht wird, während die Hitze und der heiße Rauch in der Mitte - wie bei einem Kamin - aufsteigen. So wird das Wasser von unten und von innen her erhitzt. Die Folge dieses Kamineffektes ist, dass in ca. drei bis fünf Minuten 1,5 Liter Wasser zum Kochen gebracht werden und das bei jedem Wetter und mit jedem Material, das brennt.