RICHTIGES BERGEN IM GELÄNDE – TEIL 2 MIT BERGEGURTEN UND SEILEN

Bildquelle: https://www.facebook.com/nicole.gartner.3
Bergen im Gelände ist immer wieder ein Thema über das man viel lesen und sehen kann. MATSCH & PISTE hat hier einen sehr guten 2-teiligen Artikel gestartet, in dem eigentlich alles sehr gut beschrieben ist: HIER geht es zum 2. Teil


Nicht jeder hat eine Seilwinde an seinem Offroad-Fahrzeug. Wer da nicht auf einen Greifzug ausweichen kann, muss das Fahrzeug mit Gurten oder einem kinetischen Seil bergen. 
Gemeinsam mit der Firma Grube haben wir ein Bergeset für das Bergen ohne Winde zusammengestellt. Wie richtiges Bergen mit einem solchen Bergeset ohne Winde geht, erfahrt ihr in diesem Artikel. 

Im ersten Teil Richtiges Bergen im Gelände – Teil 1 ging es um das Bergen mit Hilfe einer Winde. In diesem Teil erklären wir euch das Bergen ohne Winde mit Gurten und Seilen. Aber auch wenn ihr eine Winde habt, sind Gurte und Seile nicht nutzlos. Zum Sichern, Abschleppen oder spätestens wenn die Winde einmal den Dienst versagt. Das ist etwas wir schon ab und an erleben mussten. In diesem Fall ist der Festsitzende froh, wenn er noch anderes Bergematerial dabei hat. Damit die Winde möglichst nicht ausfällt, muss sie gepflegt werden. Wie das geht, könnt ihr hier nachlesen: Mach deine Seilwinde fit! 

Wir haben unsere Köpfe mit dem Spezialisten für Forst- und Offroad-Bergeausrüstung Grube zusammengesteckt und gemeinsam Bergesets entworfen. Die Sets enthalten die Zusatzausrüstung, die du für das Bergen mit und ohne Winde benötigst. Mit der langjähriger Erfahrung aus dem Forstbereich hat Grube mit uns das Material mit dem Fokus auf Sicherheit und Langlebigkeit zusammengestellt. HIER weiterlesen

Keine Kommentare: